Das innere Kind – Quelle der Weisheit und Reinheit

Heute morgen in der Meditation war das innere Kind in mir präsent und ist es immer noch. Der Wunsch in mir wächst, dass dieses Kind in mir noch stärker in mein Leben tritt, so dass ich mein Leben noch mehr zusammen mit meinem inneren Kind spielerisch erfahre und erlebe. Mir ist bewusst, dass dieses Kind in mir einen großen Schatz in sich trägt. Hier sind sämtliche Gaben und Talente zu entdecken, die für die Erfüllung meiner Lebensaufgabe erforderlich sind und die es mit jedem Tag mehr zu entfalten gilt. Ich habe das Verlangen mit diesem Kind in mir kommunizieren – im besten Fall in einen Dialog zu treten. Ich probiere es einfach mal aus verbinde mich nach innen und vertraue dem, was kommt.
Während meine Finger auf der Tastatur ruhen, stelle ich nach innen die Frage: „Liebes Kind in mir, magst du mit mir kommunizieren?“
Sofort taucht eine klare Antwort auf. „Ja.“
Ich frage weiter: „Wie geht es Dir?
Es antwortet: „Ich möchte, dass du mit mir noch mehr in die Natur gehst.“
Meine Frage: „Ist das dein wichtigstes Bedürfnis?

 

Das innere Kind antwortet

Es antwortet: „Ja, in der Natur ist alles lebendig und ich fühle mich zu Hause inmitten all dieser Wesen, die für dich nicht sichtbar, jedoch fühlbar sind. Es sind meine Freunde, mit denen ich spielen und kommunizieren kann. Die Steine sind alt und ich trage sie, damit sie sich bewegen können. Die Pflanzen ernähren sich von Licht und viele von ihnen haben die Fähigkeit heilsam zu wirken bei den Menschen. Wenn sie als das gesehen und wertgeschätzt werden, sind sie glücklich. Dann klingt es heller in der Natur. Die Naturgeister brauchen uns Menschen. Wir können mit ihnen zusammen leben und auch zusammen arbeiten. Gemeinsam kreieren wir eine schönere und harmonischere Welt, die gesund und lebendig ist.“

Ich frage weiter: “Ist dir das wichtig?”

Es antwortet: “Ja, die Steine, die Pflanzen und die Tiere sind unsere Freunde und die Naturgeister sind für die Natur verantwortlich, so wie wir auch, weil sie unser Zuhause, ja unser Leben ist. Wenn wir mit dem, was uns ausmacht wieder zusammen kommunizieren und gemeinsam das Leben achten, ehren und pflegen, dann sind wir alle glücklich. Ebenso können wir mit all unseren Körperorganen und -zellen kommunizieren und gemeinsam gute Stimmung erzeugen – ähnlich einem Orchester, das eine schöne Symphonie spielt. So entsteht Harmonie und Schönheit in uns und um uns herum und das erzeugt eine wunderbare Melodie. Jeder von uns kann die Melodie seines Herzens zum Klingen bringen, indem er das liebt, was er ist. Indem er sich in das Leben verliebt, in die Natur, in seinen Körper, seine Seele, seinen Geist.”


Aus dem inneren Kind heraus leben

Ich erkenne jetzt, wenn du mit mir in Verbindung bist, lieben wir aus dem reinen Herzen, bedingungslos so wie alles ist. Wir stehen im Mitgefühl zu den Geschöpfen, denen diese Liebe abhanden gekommen ist und die jetzt auf der Schattenseite des Lebens stehen. Liebe überwindet jede Kluft zwischen uns und der Welt, zwischen dir und jedem einzelnen Menschen.
Wir lieben uns mit dem Licht und auch dem Schatten in uns. Wir übernehmen die Verantwortung für alle Regungen und Gefühle in uns – vor allem für Hass und Neid, für Gier und Resignation, Verweigerung und Widerstand, Trauer und Groll, Rache und Schuld. Wir nehmen alles so an wie wir es in diesem Augenblick fühlen. Wir geben diesen unerlösten Seiten in uns Raum, schenken ihnen unsere Aufmerksamkeit, unser Licht und dann unsere Liebe. Sie alle gehören zu uns.
Indem wir ihnen unser Herz öffnen und sie bewusst ins Licht holen, integrieren wir sie und werden dadurch ganz und somit heil. Der Tanz des Lebens findet im Ballsaal unseres Herzens statt. Wo Freud und Leid sich die Hand geben und die Liebe mit dem Hass den Walzer tanzt.
Alles darf sich hier einfinden und sein. Und wahrlich ich sage dir dieses Fest leuchtet und klingt weit hinaus ins Land und läutet den Frühling unserer Seele ein.
Danke, dass du dich mir aus der Weisheit und Reinheit des Herzens offenbarst und mit mir sprichst. Ich werde deinem Wunsch nachkommen und mit dir vermehrt in die Natur gehen, versprochen.


Kommentare

Das innere Kind – Quelle der Weisheit und Reinheit — 2 Kommentare

    • Liebe Sabine, es freut mich, wenn du meinen Beitrag als erhebend empfindest. Dann hat der Text in der Tat seine Aufgabe erfüllt. Ja, das Herzensfeuer neu entdecken ist ein großes Thema für die kommenden Jahrzeahnte 🙂 Herzlichst Bianka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.